Reparaturarbeiten an unserer Beobachtungskuppel vom 13. bis 21. August 2017

Am 13.08.2017 passierte in der Kuppel der GAU. Bereits beim Öffnen hörten sich die Geräusche, die der Kuppelschieber verursachte, komisch an. Der Endschalter des Motors hatte einen Kurzschluss und war somit nutzlos. Über die Jahre hatten sich zwei Schrauben, mit denen eine der Laufschienen des Kuppelspalts befestigt war, herausvibriert. Der Kuppelschieber rutschte über diese Schrauben und ließ sich deshalb nicht mehr schließen. Zum Glück konnte ich Jürgen und Wolfgang erreichen. Mit ihnen gemeinsam gelang es den Kuppelschieber wieder zu schließen.

Jürgen und Wolfgang bei der Kuppelreparatur am 13.08.2017

Stefan bei der Kuppelreparatur am 21.08.2017
Am 21.08.2017 wurden von mir neue Befestigungsschrauben angebracht.

Stefan bei der Kuppelreparatur am 21.08.2017  Jörg und Simone beim Grillen am 21.08.2017

Am selben Tag (21.08.) fand auch eine Totale Sonnenfinsternis statt, die von Deutschland aus leider nicht sichtbar war. Wir schauten uns dieses Ereignis über das Internet an und grillten nebenbei.

bei der Übertragung der Totalen Sonnenfinsternis am 21.08.2017 

Text: Stefan

Fotos: Stefan und Reiner