Weltuntergang

Der Weltuntergangshysterie zum Trotz trafen wir uns am 21.12. zum Grillen

Obwohl der Wetterbericht mal wieder nicht Recht hatte und es gegen 19:00 kräftig regnete, wurden die Kohlen angezündet.

Durch das feuchte Wetter gab es aber eine kuschelige Atmosphäre um den Grill. Immerhin hatten trotz dem schlechten Wetter 10 Personen den Weg zur Sternwarte gefunden!

Bernd, Simone, Wolfgang, Herbert, Michi, Jörg, Reiner, Joachim, Heike und ich

Ein gemütlicher Abend, bei einem Fläschchen Trollinger, Bratwürsten von VW und anderen toten Tieren. Der Weltuntergang konnte also kommen!

Es war schon nach Mitternacht und vom Weltuntergang nichts zu spüren. Aber in Südamerika war ja noch der 21.12. (der Weltuntergang gilt ja nach dem Mayakalender, also musste man noch die Zeitverschiebung mit hineinrechnen.)

Aber - nachdem ich das jetzt schreibe, und ihr das jetzt lest, dürfte auch dem Letzten klar sein der Weltuntergang hat (mal wieder) nicht stattgefunden Lächelnd