Ausfahrt der beiden Arbeitskreise "Praktische Astronomie" und "Raumfahrt und Sonnensystem" ins Randecker Maar am 3. Juni 2017

Am 3. Juni wanderten die Aktiven der beiden Ak's "Praktische Astronomie" und "Raumfahrt und Sonnensystem" um das Randecker Maar.

Obwohl es im Kreis Göppingen stark regnete, trafen sich 18 "unerschrockene" Mitglieder der beiden Ak's um 14.30 Uhr am Ortseingang von Ochsenwang.

Treffpunkt am Ortseingang von Ochsenwang

Von dort wanderten wir unter der Leitung von Stefan zum Randecker Maar (übrigens schien während einem Großteil unserer Wanderung die Sonne).

vor dem Erreichen des Schopflocher Moors

Nach etwa einer halben Stunde erreichten wir das Schopflocher Moor.

Stefan legt die weitere Wanderroute fest.  Durch das Schopflocher Moor

während unserer Wanderung

Nachdem wir das Schopflocher Moor durchquert hatten, wanderten wir zur Zipfelbachschlucht. Dort hatten wir einen schönen Blick ins Randecker Maar.

Zipfelbachschlucht / Randecker Maar

Beim Randecker Maar handelt es sich nicht um einen Meteorkrater, sondern um einen Vulkankrater. Dieser besitzt einen Durchmesser von ca. 1,2 Kilometern.

Auf dem Kraterrand

Von diesem Standpunkt aus wanderten wir u. a. vorbei an Ziegenweiden weiter zum Breitenstein.

unterwegs zum Breitenstein

Nach einer knappen Stunde kamen wir auf dem Breitenstein an.

Aufstieg zum Breitenstein

auf dem Breitenstein

Vom Breitenstein (812 Meter über NHN) hatten wir u. a. einen schönen Blick bis nach Stuttgart und auch auf die drei Kaiserberge.

Blick vom Breitenstein auf die drei Kaiserberge

Es zogen jedoch Gewitterwolken auf, so dass wir uns auf den Weg zurück nach Ochsenwang begaben. Dort hatten wir in einer Gaststätte für uns zum Abendessen reserviert. Jürgen, Elda, Herbert und Marcel sind noch nachgekommen.

Fotos: Stefan und Reiner

Text: Reiner

Beobachtungen im 1. Halbjahr 2017

In den klaren Nächten des 1. Halbjahres 2017 befanden wir uns auf der Sternwarte zum Beobachten und Fotografieren. Im besonderen Fokus standen der Planet Jupiter mit seinen vier größten Monden (Jupiter besitzt mind. 68 Monde), Galaxien, planetarische Nebel und unser Mond. Ein astronomisches Highlight war die Supernova in der Galaxie NGC 6949. Jürgen und Stefan fotografierten erfolgreich diese Supernova, die sich in einer Entfernung von 21 Millionen Lichtjahren ereignete (dies bedeutet auch, dass diese vor 21 Millionen Jahren stattfand).

Supernova in NGC 6949, Aufnahme von Jürgen vom 16.05.2017:

Supernova in der Galaxie NGC 6949 / Aufnahme: Jürgen Biedermann, Messelbergsternwarte

Über die Beobachtung und Fotografie dieser Supernova findet Ihr auch auf der ersten Seite unserer Homepage einen Bericht von Stefan mit weiteren Bildern.

Am 21. Mai fotografierte ich gegen 0.30 Uhr den planetarischen Nebel M27 (Hantelnebel). Hierbei handelt es sich um die Überreste einer sterbenden Sonne:

M27 Hantelnebel / Aufnahme: Reiner Hartmann, Messelbergsternwarte

Die beiden oberen Bilder sowie weitere unserer Aufnahmen wurden von unserem Webmaster Benjamin auch unter "Bildergalerien" / "Galerie 2017" eingestellt.

Beobachtungen in der Nacht vom 15.02. auf 16.02.2017:

Jürgen, Marcel und ich beim Beobachten

Auch Planeten beobachteten und fotografierten wir am Taghimmel.

Drei Aufnahmen von Jürgen zu einem Bild zusammengefasst:

Venus, Mars und Jupiter am Taghimmel / Aufnahme: Jürgen Biedermann, Messelbergsternwarte

Venus, Aufnahme von mir:

Venus am Taghimmel / Aufnahme: Reiner Hartmann, Messelbergsternwarte

Reiner

Jahresausflug am 5. März 2017

Am Morgen des 5. März trafen wir uns auf der Sternwarte, um mit einem für uns reservierten Reisebus nach München zu fahren. Ziel war das Deutsche Museum.

Fahrt nach München  Fahrt nach München

In München angekommen, gingen wir über die Isar zur Museumsinsel, auf der das Deutsche Museum steht.

Halt an einer Fußgängerampel  Über die Isar

Im Deutschen Museum besichtigten wir zuerst gemeinsam die Sonnenuhrenterrasse, die sich im 6. Stock befindet.

 

Auf der Sonnenuhrenterrasse

Auf der Sonnenuhrenterrasse  Auf der Sonnenuhrenterrasse

Auf der Sonnenuhrenterrasse  Auf der Sonnenuhrenterrasse

 Von der Sonnenuhrenterrasse hatten wir auch einen schönen Blick über München und auf die Alpen.

Blick auf München  Blick auf die Alpen

Anschließend besuchten wir gemeinsam eine Vorstellung im Planetarium des Deutschen Museums.

Im Planetarium des Deutschen Museums

Danach gingen wir noch durch die Astronomieabteilungen. In den letzten beiden Stunden unseres Aufenthalts im Deutschen Museum konnte dann jeder selbst entscheiden, welche Abteilungen er besichtigen möchte.

Einige Teilnehmer unseres Jahresausflugs am 5. März 2017

Einige der Teilnehmer unseres Jahresausflugs nach dem Besuch des Deutschen Museums (vor der Rückfahrt).

Auf der Kuchalb hatten wir dann zum gemeinsamen Abendessen reserviert:

 

Fotos: Andreas, Marcel, Reiner

Text: Reiner

Weitere Beiträge ...

  1. Öffentliche Sonnenbeobachtungen im 1. Halbjahr 2017
  2. Advents-/Jahresabschlussfeier am 17. Dezember 2016
  3. Wanderung der beiden Arbeitskreise "Praktische Astronomie" und "Raumfahrt und Sonnensystem" am 3. Dezember 2016
  4. Beobachtungen im 2. Halbjahr 2016
  5. Arbeitsdienst am 29. Oktober 2016
  6. Fahrt zur AME am 10. September 2016
  7. Sonnenbeobachtungen im Sommer 2016
  8. Wanderung der beiden Arbeitskreise "Praktische Astronomie" und "Raumfahrt und Sonnensystem" am 30. Juli 2016
  9. Merkurtransit am 9. Mai 2016
  10. Teilnahme VdS Veranstaltung am 22.10.2016
  11. Ausflug des Arbeitskreises Raumfahrt und Sonnensystem ins Nördlinger Ries am 7. Mai 2016
  12. Öffentliche Beobachtungsabende, Führungen und Vorträge im Frühjahr 2016
  13. Jahreshauptversammlung am 6. März 2016
  14. Heiliger Abend 2015 und lange Winternächte auf der Sternwarte
  15. Advents-/Jahresabschlussfeier am 12.12.2015
  16. Schnee-/Nachtwanderung des Arbeitskreises Raumfahrt und Sonnensystem am 28.11.2015
  17. Arbeitsdienst am 7. November 2015
  18. Bundesweiter Astronomietag 19.03.2016
  19. Beobachtungen und Aktivitäten im Sommer/Herbst 2015
  20. Totale Mondfinsternis am 28.09.2015
  21. Fahrt zur AME am 19.09.2015
  22. Perseidennacht vom 12. auf 13. August 2015
  23. Stromversorgung Teleskop2 ist repariert
  24. Ausflug nach Gondelsheim zur Feier des 30 jährigen Bestehens der Kraichgau-Sternwarte Gondelsheim
  25. Grillfest am 10. Juli 2015
  26. Weitere Umplatzierungen und Einweisungen auf der Beobachtungsplattform im Zeitraum Mitte / Ende Mai 2015
  27. Ausflug des Arbeitskreises Raumfahrt und Sonnensystem vom 2. Mai 2015
  28. Partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015
  29. Umplatzierung auf der Beobachtungsplattform am 6. März 2015
  30. Renovierungsarbeiten Januar und Februar 2015
  31. Heiliger Abend 2014 auf der Sternwarte
  32. Advents-/Jahresabschlussfeier 2014 am 13. Dezember
  33. Letzte angemeldete Gruppe 2014 am 18. November
  34. Ausflug des Ak Raumfahrt und Sonnensystem am 25. Oktober 2014
  35. Beobachtungen im Herbst 2014
  36. Wasser im UG / Renovierungsarbeiten September bis Dezember 2014
  37. Schülerferienprogramme Anfang September 2014
  38. Perseidennacht vom 12. auf 13. August 2014
  39. Sommerpause 2014
  40. Öffentliche Sonnenbeobachtung am 15. Juni 2014
  41. Feier zum 25-jährigen Jubiläum der Messelbergsternwarte am 30. Mai 2014
  42. Sternguckernacht auf der Eybacher Hütte am 17. Mai 2014
  43. Bundesweiter Astronomietag am 5. April 2014
  44. Wanderung des Ak Raumfahrt und Sonnensystem durch unseren Astronomischen Lehrpfad am 29. März 2014
  45. Nächtliche Beobachtungen im Winter 2013/2014
  46. 2. Teil Installation Beleuchtung am 22. Februar 2014
  47. Installation Beleuchtung am 7. Februar 2014
  48. Advents-/Jahresabschlussfeier 2013
  49. Video vom Komet Lovejoy
  50. Video vom Komet ISON