Perseidennacht 2013

Zur diesjährigen Perseidennacht (vom 12.08 auf den 13.08.) trafen sich von den aktiven Mitarbeitern Stefan, Joachim, Jörg, Jürgen mit Elda und ich zur Beobachtung (und vorab zum Grillen und Abendessen). Außerdem erschienen noch vier Mitglieder und ein Besucher. Trotz schlechter Wetterprognose herrschte vor Sonnenuntergang klarer Himmel. Deshalb begannen wir mit den Vorbereitungen zum Beobachten und Fotografieren. Ich machte bei Sonnenuntergang noch kurz eine Aufnahme von unserem Mond, als sich im Westen bereits eine Wolkenwand ankündigte.

Nebenher hatten wir auch unseren Grill angeworfen. Etwa eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang war der komplette Himmel bewölkt. So warteten wir auf Wolkenlücken, doch leider vergebens. Gegen 22.00 Uhr berichtete Stefan dann im Vortragsraum über mögliche exobiologische BegegnungenLächelnd. Schließlich begann es auch noch zu regnen. Die Mitglieder und der Besucher verließen dann gegen 0.00 Uhr unsere Sternwarte. Von den aktiven Mitarbeitern harrten bis zum frühen Morgen Stefan, Jörg und ich aus. Doch es blieb leider bewölkt und regnerisch. So konnten wir fachsimpeln und Pläne für die kommenden astronomischen Ereignisse schmieden.

Reiner